Otamatone – Das etwas andere Instrument

Otamatone – Das etwas andere Instrument

Otamatone
Die Otamatone ist ein elektronisches Musikinstrument, welches in Japan durch die Cube Works Company zusammen mit Maywa Denki entwickelt wurde. Eine Künstler Gruppe, bestehend aus den Brüdern Masamichi und Nobumichi Tosa. Es ist ein Gesang Spielzeug, dessen Körper wie eine Achtel-Note geformt ist und den Ton aus einem „Mund“ wiedergibt. Es erfordert zwei Hände um dieses Instrument zu spielen. Die eine Hand hält und drückt den „Kopf“, die andere Hand steuert die Tonhöhe der Melodie, indem sie den Finger auf der Stammleiste plaziert. Je höher der Finger auf der Stammleiste positioniert ist, desto geringer ist der Schall der erzeugt wird.
Die Variation des Druckes auf den Kopf (und damit das Öffnen und Schließen des „Mundes“) erzeugt ein Wah-Wah-Effekt und wenn der Hals des Otamatone geschüttelt wird (sowie einen wechselden Druck auf den Kopf) erzeugt dieser auch einen anderen Schall-Effekt. Schalter auf der Rückseite des Kopfes erlauben Benutzern, die Oktave zu wechseln, das Otamatone auszuschalten oder die Lautstärke zu ändern.
Der Sound von diesem Instrument kann zu den Klängen eines Theremin – Synthesizer oder Jinghu verglichen werden. Es ist in Wahha (einer alternativen Konstruktion, aber mit Zähnen), Deluxe und Mini sowie das Original. Die Original- und Mini-Versionen sind in den Farben: Schwarz, Weiß, Gelb, Blau und Rosa erhältlich; die anderen Otamatone sind schwarz und weiß.

Hier mal ein Beispielklick, was man mit dem Otamatone alles so machen kann:

Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefällt euch der Blog? Dann teilt IHN :)